CPI Koordinatoren der FH Wr. Neustadt/Standort Wieselburg Mariella Pfannenstill zu Gast in Cern

Mariella Pfannenstill hat mit zwei weiteren Teilnehmern der NÖ Fachhochschulen die Möglichkeit an der elitären NTNU Screening Week mit Studierenden der NTNU am CERN Ideasquare teilzunehmen.

Ziel war es, für am CERN entwickelte Technologien, alternative Verwendungsmöglichkeiten und Anwendungsgebiete zu finden, aus welchen in weiterer Folge tragfähige Geschäftsmodelle für verschiedenste Märkte entstehen.

In einer intensiven Vorbereitungsphase musste das Verständnis für die zu vermarktenden Technologien, welche am CERN entwickelt wurden aufgebaut werden. Das Wissen über die Funktionsweise der Technologien stellt einen fundamentalen Baustein für die Entwicklung der späteren Konzepte dar.

Durch verschiedenste Methoden wie zum Beispiel „Design Thinking“ wurden neue Anwendungsfelder für verschiedenste Märkte und Branchen erarbeitet und anschließend nach ihrem Potenzial priorisiert. Um die Machbarkeit der Konzepte zu überprüfen wurden in einer Feldforschung Schlüsselpersonen aus den entsprechenden Branchen kontaktiert und befragt.

Die Ergebnisse flossen direkt in das Geschäftsmodell ein und wurde entsprechend der Marktbedürfnisse angepasst und optimiert. Während dem Prozess standen Technologie-Experten und Wissenschaftler vom CERN Institut zur Verfügung und gaben ihre Expertise an die Studierenden weiter. Durch diesen Aspekt wurde die Machbarkeit und Qualität der Geschäftsidee ebenfalls unterstützt.

Der Höhepunkt der Woche waren die Präsentationen und das finale Pitching am Freitag Vormittag vor Technologieexperten aus dem CERN und dem Netzwerk der CERN Business Incubation Centers (BIC).

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.